Integrative Voltigier- und Reitpädagogik®

Integrative Reit- und Voltigierpädagogik unterstützt und begleitet Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung. Das Ziel ist es Ressourcen zu erkennen und zu nützen. Dieses Konzept ist keine Therapie, sondern es soll die Kinder ganzheitlich unterstützen und ihr Selbstvertrauen stärken.

Gemeinsame spielerische Erlebnisse von Kindern mit und ohne Behinderung mit dem Pferd fördern den Zusammenhalt in der Gruppe und das Verantwortungsbewusstsein des Einzelnen. Durch die rhythmischen Bewegungen des Pferdes wird die Muskulatur des am Pferd sitzenden Kindes gelockert und der Körper entspannt sich.

Der vertrauensvolle Umgang mit dem Pferd erleichtert oft die Verarbeitung von Ängsten und Frustrationen.

Auch werden nachweislich die Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit geschult und verbessert.

 

Termine nach Vereinbarung!