Krafttankstelle für Erwachsene

Krafttankstelle mit Dr. Georg Fraberger (Klinischer und Gesundheitspsychologe und Buchautor)

Wenn ich gerade nicht mit meinen Patienten spreche, rede ich entweder bei Vorträgen, im Hörsaal oder bei Fernsehdiskussionen. Als Ausgleich zu all den Gesprächen, die ich führe, schreibe ich dann Bücher. Wie: „Ich verstehe dich“ erschienen im Ueberreuter Sachbuch Verlag oder „Ein ziemlich gutes Leben“ erschienen im ecowin-Verlag. Ich bin froh, ein solches führen zu können und das wünsche ich auch meinen Mitmenschen. Darum bin ich, was ich bin, und das „Ohne Leib, mit Seele“: Psychologe.

 „Du bist mehr als DU denkst – von Logik, Gefühl und Sinn“

Häufig ist unser Alltag straff gefüllt mit Terminen, familiären und beruflichen Verpflichtungen. Viel zu oft laufen wir unserer freien Zeit hinterher, fühlen uns gestresst und unserer Energie beraubt, weil wir uns in Gedanken um das Morgen sorgen oder über das Gestern nachdenken, und dabei leicht auf das achtsame (Er-)Leben des Hier-und-Jetzt vergessen.   

Gehen Sie mit Dr. Georg Fraberger Ihren Energie-raubenden Gedanken auf den Grund und lernen Sie diese loszulassen und trotzdem Ihre Pflicht zu erfüllen.

Praktische Übungen/Einheiten mit den Tieren werden uns dabei helfen, uns unserer eigenen Präsenz klar zu werden und damit einhergehende Gedanken und Gefühle wahrzunehmen. Die Impulse und Aktionen der Tiere fordern uns auf, unseren Focus auf den Moment zu legen, mit dem was ist in-Dialog-zu-treten, um so die eigenen Ressourcen und die Fähigkeit „auf sich selbst Acht zu geben“ zu stärken.

 

Wann: 15.08.2017 09:00 – 17:00 Uhr

Kosten: € 180

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Begrenzte Teilnehmerzahl!


 

Ein Tag der Selbsterfahrung für alle Interessierten, Eltern von Therapiekindern und Betreuungspersonen von Menschen mit besonderen Bedürfnissen!

Ganz nach dem Motto „Mut zur Entschleunigung“ wollen wir diesmal die Großen einladen, einen Tag lang aus dem oft stressigen Alltag auszubrechen und bei uns am Hof in die Erfahrungswelt Tier und Natur einzusteigen.

Gemeinsam mit den Pferden (und den anderen Tieren, die bei uns am Hof leben) begeben wir uns auf eine spielerisch gestaltete Entdeckungsreise, hin zum „Achtsamen (Er)leben“ des eigenen Selbst.

Die Präsenz, Impulse und Aktionen der Tiere fordern auf, sich ganz auf die Gegenwart einzulassen, in-Beziehung-zu-treten, sich auszuprobieren und in einen gemeinsamen Bewegungsdialog zu treten, durch welchen individuelle Ressourcen und die Fähigkeit „auf sich selbst Acht zu geben“ gestärkt werden.

Es sind keine Pferdekenntnisse oder Vorerfahrungen mit anderen Tieren erforderlich. Der Kontakt findet vom Boden und je nach Situation und Wunsch auch vom Pferderücken aus statt.