Reitunterricht

Reiten ist nicht nur eine tolle Outdoorbeschäftigung für Kinder und Jugendliche sondern bis ins hohe Alter kann dem Reitsport nachgegangen werden.

Beim Reiten wird durch eine verbesserte Selbstwahrnehmung das Selbstbewusstsein gestärkt. Durch den intensiven Kontakt mit dem Pferd wird Geduld und Ruhe erlernt. Die Konzentrationsfähigkeit und die Willenskraft werden verbessert und Ängste können abgebaut werden. 

Das Einlassen auf die Bewegung des Pferdes fördert das Gleichgewicht, dadurch wird die Feinmotorik trainiert was zu einer besseren Körperbeherrschung führt und vor allem die Rückenmuskulatur stärkt.

Idealerweise kann mit 10 Jahren mit dem Reiten begonnen werden. Das Voltigieren ist ein gute Vorbereitung für das Reiten, da die Bewegungen des Pferdes schon kennen gelernt werden konnte.

Nach dem gemeinsamen Herrichten des Pferdes wird zu nächst im Einzelunterricht in 30 Minuten Einheiten die Basis des Reitens erlernt. Danach kann im Gruppenunterricht, wo 2-3 ReiterInnen zusammen eine 60 Minuten Einheit haben, das Erlernte gefestigt werden. Fortgeschrittene ReiterInnen können an Ausritten und Springstunden teilnehmen.

Zu den ersten Reitstunden genügt eine bequeme Hose. Wichtig sind knöchelhohe Schuhe mit glatter Sohle und einem Absatz. Ein Helm muss in jeder Einheit getragen werden, dieser kann bei uns ausgeliehen werden, bis ein Eigener zugelegt wird. Beim Ausreiten und Springen unter 18 Jahren muss  eine Schutzweste getragen werden.

Wir freuen uns auf gemeinsame Stunden, wo wir den Stress des Alltags hinter uns lassen können.