Claudia Hainitz

Da ich auf einem Bauernhof aufgewachsen bin, bereichern mich Tiere schon mein ganzes Leben. Ich hatte schon immer einen besonderen Bezug zu Tieren und zur Natur und möchte diese positiven Erfahrungen auch an andere Menschen weitergeben.

In meiner Arbeit als Sozialpädagogin habe ich immer wieder erlebt, dass Tiere eine positive Wirkung auf Kinder und Erwachsene haben. Deswegen finde ich es besonders wichtig, den Kindern einen empathischen und achtsamen Umgang mit Tieren näher zu bringen und Beziehungen zwischen ihnen aufzubauen.

 

Ausbildungen:

Diplomierte Sozialpädagogin (BASOP St. Pölten)

UBV- Aufschulung (GuK Schule Amstetten)

Diplomierte Fachkraft für tiergestütztes Arbeiten und Therapiebegleitung

Sensorische Integration (Ute Junge) i. A.

 

Was mir wichtig ist...

Für mich ist es wichtig den Menschen dort abzuholen, wo er gerade steht und einfühlsam auf seine Bedürfnisse und Ressourcen einzugehen. Dabei möchte ich die Tiere nicht instrumentalisieren, sondern auch auf ihre Bedürfnisse eingehen und den respektvollen Umgang mit ihnen, den Kindern pädagogisch vermitteln.