Kerstin Geiger

Schon immer übten Pferde eine große Faszination auf mich aus, aber erst während meines Studiums hatte ich das Glück einer wegweisenden Begegnung mit einem solchen Tier. Der Haflinger Erich eroberte, mit seinem freundlich auffordernden Charakter und seinem gewitzten Gemüt, mein Herz im Sturm und ist bis heute ein treuer Wegbegleiter und weiser Lehrmeister. Immer wieder fordert er mich auf neue Wege zu beschreiten, mich einzulassen, Grenzen zu verschieben, mutig zu sein, Verantwortung zu übernehmen, genau hinzuhören, klar zu formulieren sowie auf meine Intuition zu vertrauen. Seit 2006 arbeite ich nun als Therapeutin für Heilpädagogisches Voltigieren und betrachte es als Geschenk diese feinfühligen, werturteilsfreien Tiere in meine Arbeit mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen mit einzubeziehen.

 

Ausbildungen

  • Psychologin (Uni Wien)
  • Therapeutin für Heilpädagogisches Voltigieren (ÖKThR)
  • Voltigierlehrwart (FENA)
  • Voltigierübungsleiter (FENA)

 

Was mir wichtig ist…

Durch ein respektvolles, prozessorientiertes Miteinander innerhalb des Beziehungsdreiecks Klient-Pferd-Therapeut möchte ich Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit bieten ihre Bedürfnisse, Ressourcen und Fähigkeiten neu zu erfahren und zu erproben. Das sensible, werturteilsfreie Wesen des Pferdes dient dabei als Spiegel unseres Selbst und hilft so, sich über eigene Verhaltens- und Gedankenmuster und damit einhergehenden Gefühlen, bewusst zu werden, und sie auf behutsame Weise – nach und nach – positiv zu verändern. Besonderes Augenmerk lege ich auf einen spielerisch gestalteten Kontext, welcher Raum bietet für die Auseinandersetzung mit den individuellen Schwierigkeiten, sowie mit damit einhergehenden Bedürfnissen und Emotionen. Das Glück, welches durch das Bewegt- und Getragenwerden auf dem Pferderücken, sowie durch das „In-Beziehung-treten“ mit dem Therapiepferd erfahren werden kann, erlaubt somit eine positive Beeinflussung des Befindens, des Sozialverhaltens und der individuellen Persönlichkeitsentwicklung.