Ziegen

Brauni (geboren 2011; Rasse: Hausziege)

Hallo, ich bin Brauni. Ich kam zugleich mit meiner Freundin Sterndal im jungen Alter von 12 Wochen zu Marianne auf den Hof. Ich bin wirklich schlau und habe schnell gelernt, dass ich - wenn ich brav auf Marianne höre - überall hinkomme. Marianne ist so was wie unsere ECHTE Leitziege, mit ihr gehen wir ohne Leine bei langen Wanderungen mit. Das ist ganz toll, dabei können wir leckere Äste und Blätter fressen und werden auch gestreichelt von den erholungssuchenden Menschen, die mit uns gehen oder denen wir am Weg begegnen. Schon von klein auf habe ich aber gelernt auch an der Leine zu gehen, Stiegen zu steigen und durch einen Hindernis-Parcours zu laufen und ich freue mich, wenn ich neue Geschicklichkeitsübungen machen kann. Und natürlich liebe ich es mich einfach verwöhnen und von den Menschenkindern streicheln zu lassen. Nicht, dass wir ein zu kleines Gehege hätten - überhaupt nicht! Wir drei Ziegen teilen uns mit unseren Lama- Kumpels 1,5 ha hügelige Wiesen mit Baumgruppen und Gebüsch, einem Unterstand und allem was ein Ziegenherz höher schlagen lässt. Seit gut 2 Jahren produziere ich sehr viel Milch, sodass mich Marianne jeden Tag melken muss. Sie und die ganze Familie trinken meine Milch, worauf ich sehr stolz bin. Und ich glaube sie gibt ein wenig von meiner leckere Milch auch den Hunden und Katzen. Obwohl ich sie selber auch so gerne trinken, teile ich natürlich gerne. Wenn Marianne Zeit hat, dann macht sie aus meiner Milch köstlichen Ziegenkäse und sanfte Ziegenmilchseife. Ich bin also neben meiner Aufgabe als Therapieziege ein richtiges Nutztier! *määähhh*

 

 

Sterndal (geboren 2011; Rasse: Hausziege)

Griass eich, ich bin Sterndal! Sterndal deshalb, weil ich am Kopf ein sternförmiges Abzeichen habe. Ich bin eine große Ziege mit Hörnern, weshalb viele glauben, ich sei ein Ziegenbock *hihihi*, was natürlich nicht stimmt, denn auch Weibchen können Hörner haben! Ich bin so etwas wie die rechte Hand von Brauni! Gemeinsam mit ihr habe ich unsere Ziegen-Lama-WG ganz gut unter Kontrolle, denn wir sind die Chefinnen in unserer Herde. Ich bestimme, wann die Lamas zur Heuraufe dürfen, und Susi scheuche ich oft herum. Ich weiß, das ist nicht nett, aber so ist das Herdenleben und ich meine es ja nicht böse! Mit Marianne gehe ich gerne spazieren und freue mich seeehhr über Leckerli´s. Aber vorsicht IHR dürft uns NIEMALS füttern, ohne dass Marianne es weiß, denn wir haben einen empfindlichen Magen und können fürchterlich Bauchweh bekommen, was für uns wirklich gefährlich werden kann!! *meckerrrr*

 

Susi (geboren 2011; Rasse: Hausziege)

Hallihallo, ich bin Susi. Ich bin gleich alt wie Brauni und Sterndal, bin allerdings erst mit 1,5 Jahren auf den Hof gekommen. Der Grund dafür warum ich kam war ein ganz besonderer: bei Marianne wurde nämlich von Wanderern ein Rehkitz abgegeben. Könnt ihr euch das vorstellen?? Die Menschen wissen noch immer nicht, dass man keine Wildtiere angreifen darf, da sie sonst von den Artgenossen verstoßen werden!l Nun war das arme Kitz also ohne Mutter hier am Hof und die Zeit drängt eine Ersatzmutter zu finden! Ich habe zur selben  Zeit leider mein eigenes Kitz nicht angenommen...ich weiß auch nicht warum ich das gemacht habe...vielleicht war ich einfach zu jung und unerfahren. Und meine Milch habe ich damals schon und heute auch noch, lieber selbst gedrunken. Da ich also Milch, aber keine Ziegenkind hatte, bin ich zu Marianne auf den Hof gekommen um meine Milch mit dem Rehkitz, das den Namen "Kronprinz Rudolf" erhielt, zu teilen. Ich habe mein bestes gegeben und Marianne hat sich auch liebevoll um den Kleinen gekümmert, doch leider hat es das Rehkitz nicht geschafft... Kronprinz Rudolf ist verstorben. Traurig, oder? Doch das Gute an der Sache ist, dass ich trotzdem bei Marianne auf dem Hof bleiben durfte, was mich unheimlich glücklich macht. *mähhh*